Weihnachtsgeschenk mit Nachhall

Ein nachhal(l)tiges Geschenk sind 10 Freikarten zum Neujahrskonzert, die der MGV „Union“ Bork dem Team der Tafel für ihre Kunden übergeben hat. Das Konzert findet am Sonntag, 26.01.2020 ab 16 Uhr in der St. Stephanus Kirche in Bork statt.

Vorfreude ist die schönste Freude, auch in der Musik. So folgen wir gerne dem Aufruf der Tafel und stellen Konzertkarten für zehn Weihnachtspäckchen zur Verfügung, erläutern die Vertreter des Borker Traditionschores. Wir sind in der heißen Phase der Konzertvorbereitung, mit dem wir unser Jubiläumsjahr abrunden, betont der Vorsitzende Ernst-Jörgen Seiler. Die Vorfreude ist auch bei den Sängern groß, die in diesem Jahr die übliche Winterpause ausfallen lassen und gleich am 6. Januar um 19 Uhr mit einer Sonderprobe ins neue Jahr starten.

4 mal 2 Karten können auch die Leser der RuhrNachrichten gewinnen.

Wer seinen Lieben schon zu Weihnachten mit Konzertkarten eine Freude machen möchte, kann diese zum Preis von 11,- € an den Vorverkaufsstellen und bei allen Sängern erwerben.

Im Konzert werden Klassiker von Bach, Mozart, Lehar und Strauß dargeboten und auch Paul Lincke, Otto Groll und das „Vater unser“ von Hanne Haller. Begleitet werden die Sänger von der Konzertpianistin Ursula Liebel. Chorleiter Rudolf Helmes rundet das Programm mit Sologesang und  ausgewählten Orgelstücken ab.

 

Vorverkaufsstellen:

Bäckerei Langhammer, Hauptstr.

Stephanus Apotheke, Hauptstr.

Schuhaus Klöpper, Hauptstr.

Sport Angersbach, Ludgeristr.

Düt & dat, Breite Str.